Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Bachelor Wirtschaftssprachen

Überprüfung der Vorkenntnisse bei den Wirtschaftssprachen

Einstufung

Alle Kurse am SOWI-Zentrum für Wirtschaftssprachen bauen auf den Niveaus des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen des Europarates auf. Damit werden der Spracherwerb, die Sprachanwendung und die Sprachkompetenz von Lernenden transparent und vergleichbar gemacht und auch deren Mobilität gefördert.

Bei Englisch bauen die Lehrveranstaltungen auf Niveau B2, bei allen anderen Sprachen auf Niveau A 2 auf.

Siehe auch Referenzrahmen
 

Wirtschaftsenglisch

Für Incomings (Erasmus) ist eine Überprüfung der sprachlichen Vorkenntnisse nicht notwendig.

Eine Überprüfung der sprachlichen Vorkenntnisse ist auch nicht notwendig, wenn Sie an einem österreichischen Gymnasium maturiert haben.

Wenn Sie nicht in Österreich maturiert haben, kein/e Incoming Studierende/r sind, und einen Wirtschaftsenglischkurs besuchen wollen, müssen Sie nachweisen, dass Sie das Eingangsniveau erreicht haben (Niveau B2.1).

Als Nachweis gilt das Vorlegen entsprechender Zertifikate und/oder die erfolgreiche Bewältigung einer schriftlichen bzw. mündlichen Aufgabe in der ersten Unterrichtseinheit. Falls Ihr Kursleiter/ Ihre Kursleiterin entscheidet, dass Sie nicht über die entsprechenden sprachlichen Vorkenntnisse verfügen, wird Ihre Fixplatzzuteilung zurückgezogen und Sie dürfen nicht mehr am Kurs teilnehmen.
 

Wirtschaftsfranzösisch und Wirtschaftsspanisch

Wenn Sie eine LV in Wirtschaftsfranzösisch oder Wirtschaftsspanisch besuchen wollen, werden Ihre Vorkenntnisse in der ersten Unterrichtseinheit überprüft.

Als Nachweis, dass Sie das erforderliche Eingangsniveau von A2.2 erreicht haben, gilt das Vorlegen entsprechender Zertifikate und/oder die erfolgreiche Bewältigung einer schriftlichen bzw. mündlichen Aufgabe in der ersten Unterrichtseinheit. Falls Ihr Kursleiter/ Ihre Kursleiterin entscheidet, dass Sie nicht über die entsprechenden sprachlichen Vorkenntnisse verfügen, wird Ihre Fixplatzzuteilung zurückgezogen und Sie dürfen nicht mehr am Kurs teilnehmen.
 

Institutsleitung

Univ.-Prof. Dr.

Ulrich Pferschy

Telefon:+43 (0)316 380 - 3496

Institutssekretariat

Bereich Operations Research und Bereich Supply Chain Management

Karl Meister

Universitätsstraße 15/E3

Telefon:+43 (0)316 380 - 3490

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag
9:00 bis 12:00
Mittwoch,11:15 bis 12:00 und 14:00 bis 16:00

Mittwoch, 22.6. nachmittags und Donnerstag, 23.6. bis 11:00h (wegen einer Fortbildung) geschlossen!

Institutssekretariat

Bereich Information Systems Wirtschaftssprachen

Sonja Schreckmair

Universitätsstraße 15/F3

Telefon:+43 (0)316 380 - 3560

Montag bis Freitag,
09:00 bis 12:00,
und Mittwoch
14:00 - 15:00

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.